Die leitenden Ärzte des ZES Nymphenburg

Prof. Dr. med. Harald J. Schneider


Internist, Endokrinologe (Hormonspezialist) und Diabetologe

Prof. Dr. med. Harald J. Schneider behandelt Patienten mit allen endokrinologischen (hormonell bedingten) Erkrankungen in der überörtlichen Gemeinschaftspraxis für Endokrinologie in München und Landshut.

Überdies ist er Dozent an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München und leitet eine wissenschaftliche Arbeitsgruppe an der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Fachbücher und Fachartikel und international anerkannter Experte für die Früherkennung von Hormonstörungen und Prävention von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselrisiken.

Prof. Schneider schreibt auf Twitter zu aktuellen Themen aus der Praxis, Medizin und Wissenschaft (@DrHschneider).

1991-1992 Beginn Psychologiestudium Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1992-1998 Studium der Medizin in Freiburg und Montpellier

1999 Promotion "magna cum laude" an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1999-2000 Deutsches Herzzentrum München

2001-2007 Max-Planck-Institut für Psychiatrie, Abteilung Endokrinologie

2005-2007 Städtisches Klinikum München-Schwabing, Innere Medizin

2008 Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie

2008 bis jetzt Medizinische Klinik und Poliklinik IV der Ludwig-Maximilians-Universität München

2009 Habilitation zum Therma "Hypophyseninsuffizienz nach Hirnverletzungen" und Ernennung zum Privatdozenten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2012 Oberarzt an der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV der Ludwig-Maximilians-Universität München

02/2014 Gründung der Praxis für Endokrinologie in Landshut (dr-hschneider.de)

10/2014 Gründung des Zentrums für Endokrinologie und Stoffwechsel Nymphenburg

Wissenschaftliche Schwerpunkte: Erforschung von Hypophysenerkrankungen und Komplikationen des Metabolischen Syndroms.

Zahlreiche Artikel in wissenschaftlichen Fachpublikationen, Presse und Fachbüchern

Gutachtertätigkeit für internationale wissenschaftliche Organisationen und zahlreiche wissenschaftliche Fachzeitschriften.

Prof. Dr. med. Christian Seifarth


Internist, Endokrinologe (Hormonspezialist), Diabetologe und Osteologe
Prof. Dr. med. Christian Seifarth

Medizinstudium in Regensburg, München, Kapstadt (Südafrika) und der Schweiz

1994 Approbation

1997 Promotion "magna cum laude" an der Technischen Universität München

Internistische Facharztausbildung an den Universitätskliniken Regensburg, Bochum und Erlangen

2-jähriger Forschungsaufenthalt in den U.S.A. zum Thema „immunologische Therapieansätze bei endokrinen Autoimmunerkrankungen“

2003 Facharzt für Innere Medizin

2003 Anerkennung als Diabetologe (Deutsche Diabetes Gesellschaft, DDG)

2004 Anerkennung als Endokrinologe

2005 Anerkennung als Osteologe (Dachverband Osteologie e.V., DVO)

2005 Habilitation zum Thema „Immunologische Therapieansätze bei Diabetes mellitus Typ 1“ an der Universität Erlangen-Nürnberg

2013 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg

Zahlreiche Vorträge und internationale Publikationen, sowie Buchbeiträge

Weitere Ärzte des ZES Nymphenburg

Dr. med. Susanne Kuhn


Internistin, Diabetologin, Schilddrüsen- und Hormonsprechstunde

1990 bis 1997 Medizinstudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der University of Michigan, Medical School Ann Arbor, U.S.A.

1999 Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1997 bis 2005 Facharztausbildung für Innere Medizin am Universitätsklinikum Heidelberg und in den Städtischen Kliniken Karlsruhe und Elmshorn in den Fachbereichen Hämatologie/Onkologie, Kardiologie/Pulmologie, Gastroenterologie, Allgemeine Innere Medizin und Intensivmedizin

2005 Facharztanerkennung für Innere Medizin

2007 bis 2009 Praxistätigkeit Innere Medizin und Naturheilverfahren in Hamburg

2008 Erwerb der Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren 

2010 bis 2014 Tätigkeit in Schwerpunktpraxis für Diabetologie/Endokrinologie in München, Hospitation im Diabeteszentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München, Fortbildungskurse der Deutschen Diabetes Gesellschaft für Klinische Diabetologie

2014 Erwerb der Zusatzbezeichnung Diabetologie

Mitgliedschaften : Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

PD Dr. med. George Vlotides


Internist, Endokrinologe, Lipidologe und Osteologe

Privatdozent Dr. med. George Vlotides ist Internist, Endokrinologe (Hormonspezialist), Lipidologe DGFF und Osteologe DVO.

Er behandelt Patienten mit allen endokrinologischen (hormonell bedingten) Erkrankungen an den Standorten Ingolstadt in den Räumen der GOIN Notfallpraxis im Klinikum Ingolstadt, Landshut im Gesundheitszentrum Landshut und Regensburg in der Praxis für Endokrinologie.

Überdies ist er Dozent an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Fachartikel und anerkannter Experte für die Früherkennung und Therapie von Hormon-, Calcium- und Fettstoffwechselstörungen.

1994 – 2001 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität und an der Technischen Universität München

2003 Promotion „magna cum laude“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2001 – 2003 Medizinische Klinik II, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Universität München

2003 – 2004 Abteilung Neuroendokrinologie, Max-Planck-Institut für Psychiatrie München

2004 – 2008 Division of Endocrinology and Metabolism, Cedars-Sinai Medical Center, UCLA School of Medicine, Los Angeles, California

2007 Ernennung zum Assistant Professor an der UCLA School of Medicine, Los Angeles California

2008 – 2013 Medizinische Klinik II, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Universität München

2012 Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin (Bayerische Landesärztekammer)

2013 Anerkennung als Endokrinologe (Bayerische Landesärztekammer)

2013 Anerkennung als Lipidologe DGFF

2013 Habilitation zum Thema „Neuroendokrine Tumorzellregulation durch Zytokine und Wachstumsfaktoren“ und Ernennung zum Privatdozenten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2013 – 2014 Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2014 – Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Medizinische Klinik II, Klinikum Grosshadern, Ludwig-Maximilians-Universität München

2014 – Mitarbeit an der überörtlichen Gemeinschaftspraxis für Endokrinologie Regensburg, Landshut, Lappersdorf, Deggendorf, München

2015 - Anerkennung als Osteologe DVO

2015 – Gründung des Standortes Endokrinologie Ingolstadt

Wissenschaftliche Schwerpunkte: Erforschung von Hypophysenerkrankungen und neuroendokrinen Tumoren.

Zahlreiche Vorträge und Artikel in international anerkannten Fachzeitschriften, Gutachtertätigkeit für wissenschaftliche Fachzeitschriften.

Dr. med. Stefan Kammerl


Internist, Präventivmediziner, Diabetes- und Hormonsprechstunde

2004 bis 2010 Medizinstudium an der Universität Ulm, Universität Pécs (Ungarn), University of Sheffield (England), Universität Bern (Schweiz)

2011 bis 2016 Facharztausbildung für Innere Medizin an der Privatklinik Dr. Schindlbeck in den Fachbereichen Innere Medizin und Intensivmedizin; Deutsches Herzzentrum München und Klinik Höhenried im Fachbereich Herz- und Gefäßerkrankungen; Kliniken im Naturpark Altmühltal in den Fachbereichen Gastroenterologie, Endokrinologie und Diabetologie

2012 Promotion an der Universitätsklinik Ulm in der Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie zum Thema Insulinresistenz und Diabetes mellitus

2014 Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin" und Tätigkeit als Notarzt

2015 Fortbildungskurse der Deutschen Diabetes Gesellschaft für Klinische Diabetologie

2016 Facharztanerkennung für Innere Medizin

2016 Zusatzbezeichnung "Kardiovaskulärer Präventivmediziner (DGPR)"

 

Mitgliedschaften: Berufsverband Deutscher Internisten (BDI), Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation (DGPR), Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)

Praxisteam

Unser kompetentes Praxisteam steht Ihnen zur Verfügung für Ihre Sorgen und Fragen. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

von links nach rechts: Cindy Rüchardt, Diabetesberaterin DDG, Medizinische Fachangestellte; Michaela Meister (nicht mehr bei uns); Susanne Scherer, Gesundheits- und Krankenpflegerin; nicht auf dem Bild: Johanna Müller, Endokrinologie Assistentin, Medizinische Fachangestellte; Fahira Haschemi, Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten; Melisa Besirevic, Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten; Petra Stebel, Diabetesberaterin DDG, Wundassistentin DDG