Infos zur Corona-Pandemie

Liebe Patienten, bitte lesen Sie vor ihrem geplanten Besuch in unserere Praxis unbedingt diese Informationen durch.

Unsere Praxisstandorte sind weiterhin geöffnet. Wir haben eine Reihe von Maßnahmen ergriffen um das Infektionsrisiko auf ein Minimum zu senken:

  • Patienten mit COVID-19-typischen Symptomen wie Husten, Fieber oder plötzlichen Geruchs- und Geschmacksverlust oder Kontakt zu COVID-19-Patienten oder sonstigem Verdacht auf eine COVID-19-Infektion sollten unsere Praxis nicht aufsuchen und Ihren Termin verschieben
  • In unserer gesamten Praxis besteht Maskenpflicht. Bitte kommen Sie mit einer Mund-Nasenmaske in unsere Praxis. Sollten Sie keine besitzen, stellen wir Ihnen eine Mundschutzmaske zur Verfügung.
  • Bitte desinfizieren Sie sich die Hande und halten Sie einen Sicherheitsabstand ein. Wir haben die Bestuhlung in unserem Wartebereich entsprechend angepasst.
  • Begleitpersonen sind außer bei minderjährigen oder betreuten Patienten nicht erlaubt.
  • Wir bemühen uns, die Warte- und Aufenthaltszeiten in unserer Praxis auf ein Minimum zu reduzieren. Aufwändige Tests und Untersuchungen werden auf ein notwendiges Minimum reduziert und verschoben.
  • Wir bieten eine Videosprechstunde an, um Ihre Befunde kontaktlos zu besprechen.
Informationen für Patienten mit endokrinologischen Erkrankungen: Wer gehört zu den Risikogruppen?

Es gibt eine aktuelle Stellungnahme der Europäischen Gesellschaft für Endokrinologie (ESE), welche Patienten zu den Corona-Risikogruppen gehören. Zudem gibt es eine Stellungnahme der Britischen Schilddrüsenstiftung (BTF), ob Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen zu den Risikogruppen gehören.

Prof. Schneider hat zusätzlich in einem Video-Interview (youtu.be/qJy7BSgcr5k) mit Einfach Medizin erklärt, welche Patienten mit endokrinen Erkrankungen besonders gefährdet sind.

Antikörper-Diagnostik

Wir bieten eine Testung auf SARS-CoV-2-Antikörper an. Mit diesem Test kann man nachweisen, ob man eine COVID-19-Infektion durchgemacht und Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Es handelt sich also nicht um einen Nachweis der akuten Erkrankung. Sprechen Sie uns gerne an!

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen in der Überörtlichen Gemeinschaftspraxis für Endokrinologie Regensburg, München, Landshut, Ingolstadt!

In unserer Überörtlichen Gemeinschaftspraxis behandeln wir an mehreren Standorten Patienten in den Bereichen Endokrinologie, Diabetologie, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin. Unsere Ärzte arbeiten an mehreren Standorten und in enger interdisziplinärer Kommunikation.

Wir diagnostizieren und behandeln alle hormonellen Erkrankungen, Ernährungsstörungen und den Diabetes mellitus einschließlich aller Vorstufen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Präventionsmedizin. Wir möchten Ihnen helfen, Krankheiten frühzeitig zu erkennen oder entsprechende Risiken schon vor dem Ausbruch der Krankheit zu erkennen und zu behandeln. Sprechen Sie uns an!

Uns ist es besonders wichtig, jeden Patienten als Individuum zu sehen, und nicht nur als Krankheitsfall, der in eine Schublade gesteckt werden soll. Dies erfordert häufig eine ausführliche Erhebung der Krankengeschichte, in der auf die individuellen Beschwerden, Symptome und Sorgen eingegangen werden kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Diagnostik auf SARS-CoV-2-Antikörper

Liebe Patienten, ab sofort bieten wir eine Testung auf Sars-Cov2-Antikörper an. Mit diesem Test kann man nachweisen, ob man eine Covid-19-Infektion durchgemacht hat und Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Es handelt sich also nicht um einen Nachweis der akuten Erkrankung. Sprechen Sie uns gerne an!

Maßnahmen zur Corona-Prävention

Liebe Patienten,

die Corona-Krise betrifft uns alle - wir stellen uns darauf ein. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis höchstmögliche Sicherheit, durch Maskenpflicht für jeden einzelnen Patienten und durch hohe Schutzmaßnahmen auch bei unserem Personal. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an mehreren Punkten in unserer Praxis sich die Hände zu desinfizieren. Des Weiteren bieten wir eine Videosprechstunde an, sodass ein direkter Kontakt mit dem Arzt auch ohne Aufsuchen der Praxis möglich ist. Unter diesen Voraussetzungen, ermöglichen wir Ihnen einen sicheren Besuch in unserer Praxis.

Unser Zentrum hat weiterhin für Sie geöffnet und Sie können Ihre Termine wahrnehmen. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab.

Ihr Team vom ZES

Wichtige Informationen zur aktuellen Corona-Epidemie

Liebe Patienten,

aufgrund der zunehmenden Fälle bezüglich des Corona-Virus treffen wir folgende Maßnahmen.

  1. Bitte desinfizieren Sie sich Ihre Hände VOR betreten der Praxis. Ebenso würden bitten wir Sie, sich einen Mundschutz aufzusetzen, auch wenn Sie keinerlei Symptome/Beschwerden haben.
  2. Sollten Sie grippeähnliche Symptome in Verbindung mit Fieber, Husten, Schnupfen usw. haben, bitten wir Sie, nicht in die Praxis zu kommen. Bitte vereinbaren Sie einen neuen Termin.
  3. Bei grippeähnlichen Beschwerden halten Sie bitte umgehend telefonische Rücksprache mit Ihrem Hausarzt um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Das Wohl unserer Patienten und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig, aus diesem Grund nehmen wir das sehr ernst und treffen diese Vorkehrungen. Wir möchten Sie hierfür um Verständnis bitten und danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Ihr Team vom ZES